Audio

»Dein Körper ist nie stabil. Und nie weißt du, was als Nächstes kommt.«

– Aus Happy Aging
HappyAging_Cover

Konzeption und Regie: Thomas Böhm & Klaus Sander
Erzählerin: Ulrike Draesner
Aufnahmen: Klaus Sander
Schnitt und Mastering: Michael Schlappa
Produktion: supposé 2016

Erschienen am 01.10.2016
2-CD-Set, 150 Minuten
ISBN: 978-3-86385-011-1

Happy Aging

Ulrike Draesner erzählt ihre Wechseljahre

Aus der Mitte ihres Lebens heraus erzählt Ulrike Draesner ihr Körperempfinden und ihr Altern als Frau. Anhand prägender Erlebnisse von der Kindheit über Pubertät, Zyklus, Mutterschaft bis zu den Wechseljahren schildert sie, zugleich souverän und intim, Erfahrungen und Veränderungsprozesse des weiblichen Körpers. Dabei reflektiert sie, ausgehend von ihrer Familiengeschichte, gesellschaftliche Konventionen im Umgang mit Sexualität und alternden Menschen und entwirft ein Bild der Wechseljahre als Aufbruch in ein „blühendes Alter“.

 

AUSZEICHNUNGEN

Shortlist „Hörbuch des Jahres 2016“
Ausgezeichnet von der hr2-Hörbuchbestenliste (November 2016)
Bayern 2-Favorit (Oktober 2016)
Hörbuch der Woche, B5 aktuell (Oktober 2016)

PRESSESTIMMEN

„Ein Redestrom von faszinierender persönlicher Nähe und gedanklicher Dichte zugleich.“

Sandra Kegel / Frankfurter Allgemeine Zeitung (15.12.2016)

„Ein wirklich unglaublich spannendes und ungewöhliches Hörbuch. Ulrike Draesner erzählt klug und eindringlich, mit großer Offenheit und Präzision denkt sie über weibliche Körperlichkeit nach. Ein verblüffendes und immer wieder auch komisches und zum Nachdenken anregendes Hörbuch.“

Manula Reichart / RBB Kulturradio Zeitpunkte (10.12.2016)

„Ulrike Draesner ist eine fesselnde Erzählerin. Ihr kluges Plädoyer für ein Happy Aging als Gegenentwurf zum Anti-Aging-Wahn beschönigt nicht die hässlichen Seiten von Krankheit, Schmerz oder Greisentum. Nichtsdestotrotz inspiriert es zum mutigen Umdenken, jenseits von in Beige getauchten Alterungskonzepten.“

Kirsten Böttcher / B5 aktuell (21.10.2016)

„Ein von der ersten Minute an einnehmendes, angenehm reflektiertes Dokument des Alterns – nahezu eine Poetik des Wachsens und Wandelns.“

hr2-Hörbuchbestenliste (November 2016)

„Ein höchst anregendes und trotzdem unaufgeregtes Plädoyer dafür, sich lebenslang viel zuzutrauen, und sich immer wieder neu zu erfinden.“

Gesa Ufer / Deutschlandradio Kultur (28.11.2016)

„Draesners Erzählen, mal ernst, mal ironisch, mit intensiver, naher Stimme, funktioniert wie eine Erkundung des eigenen Ichs, intim, in verblüffender Offenherzigkeit, aber theoretisch rückgekoppelt an moderne Weiblichkeitsvorstellungen.“

Alexander Cammann / DIE ZEIT (03.11.2016)
FEATURES
LINKS
HÖRSPIELE
BEZIEHUNGSMASCHINE
Mit Judith Hofmann, Kornelia Boje, Christoph Lindert
Regie: Bernhard Jugel
BR 1998
Länge: 15’00

DIESER BOTTICH, ACH DAS ICH
Mit: Grete Wurm, Tanja Seibt, Adela Florow, Sissy Höfferer, Marie Wegener, Rufus Beck
Regie: Renate Pittroff
Komponist: Christoph Theiler
Ursendung: 31.08.1998, BR 1998
Länge: 42’00